VIERKANTHOF DUNKELSTEINERWALD - WOHNOASE TEILSANIERT

Vierkanthof mit Mauerteilen aus dem 13. Jahrhundert, von den jetzigen Eigentümern liebevoll teilsaniert.

In der ebenso mystischen wie kulturhistorisch bedeutsamen Region Dunkelsteinerwald - Melk - Schallaburg - Wachau befindet sich eine liebevoll renovierte Liegenschaft mit Erweiterungspotenzial (insgesamt rund 1.000 m² mögliche bewohnbare Fläche). Derzeit ist die Liegenschaft zu etwa zu einem Viertel mit zwei getrennten Wohneinheiten bewohnbar.

Die von vier Seiten mit Gebäudeteilen - die ältesten gut 700 Jahre alt - umschlossene Liegenschaft hat den Charaktakter einer kleinen Burg mit schützenden Außenmauern und einem nicht einsehbaren Innenhof, um den sich die vielfältigen Gebäudeteile - Wohnräume und vormalige Stallungen - reihen. Fast völlig unerschlossen sind die weitläufigen und hohen Dachböden, ehemals zur Lagerung von Stroh und Heu genutzt, aber auch in den Erdgeschossflächen gibt es großzügiges Ausbaupotenzial (kleinere Teile der Liegenschaft sind unterkellert). Die derzeitigen Eigentümer haben unter Verwendung historischer Materialien aus der näheren Umgebung funktionelle und gestalterische Akzente gesetzt, die von einem neuen Eigentümer - je nach Nutzungsvorhaben - zur Vollendung gebracht werden können.

Das gewaltige Raumangebot bietet Möglichkeiten für mehrere Familien, für die Einrichtungen von Studios verschiedenster Kunstrichtungen, für Musiker, Maler, Bildhauer, für meditative Räume (der Teil mit den ältesten Fundamenten wurde zu einem Meditationsraum gestaltet) und vieles andere mehr - auch profane Wohn-Arbeitsmöglichkeiten lassen sich vielfältig einrichten. Die Liegenschaft ist mit landwirtschaftlicher Nutzung gewidmet.

Die Liegenschaft befindet sich im Ortszentrum und doch in Ruhelage, weil die Straße sehr wenig befahren ist. Erschlossen wird sie vom Süden, wo sich auch ein Vorgarten und Autostellplätze befinden. An der Ostseite befindet sich der ursprüngliche Eingang.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Anton Legerer über das Anfrageformular.

Überblick

Objekt ID:
31347
Bundesland:
Niederoesterreich
Bezirk:
Melk
Ort:
Neuhofen

Kosten

Preis:
€ 400.000,00
Provision:
3.00% + 20% USt

Flächen

Wohnfläche ca.:
245,00 m²
Nutzfläche ca.:
950,00 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.216,00 m²
Balkon Fl. ca.:
5,00 m²
Terrassenfläche ca.:
20,00 m²
Gartenfläche ca.:
314,00 m²

Detaildaten

Verfügbar ab:
nach Vereinbarung
Baujahr:
1300-2015
Zimmer:
6
Geschosse:
1
Stellplätze Freiplatz:
2
Stellplätze Garage:
1
Anzahl Terrassen:
1
Anzahl Balkone:
1
Bäder:
2
Anzahl WCs:
3
Anz. Wohneinheiten:
2
Alter:
Altbau
Heizung:
Zentralheizung
Heizwärmebedarf:
77 kWH/m²/Jahr
Boden:
Parkett
Boden:
Fliesen
Boden:
Stein
Ausstattung:
Abstellraum, Einbauküche, Garage, Parkplatz, Keller, Sauna, Gartennutzung, Wintergarten;

Ihr Betreuer:

Mag. Dr. Anton Legerer

+43 664 / 34 500 40

legerer [at] immovos.at

Immobilienangebote online

Ihre Anfrage:

Name: Strasse: Plz: Ort: Tel: Email: Nachricht:
  KonsumentIn gemäß Konsumentenschutz

Bitte entscheiden Sie durch Anklicken:

Hinweis: Wir sind verpflichtet, die Identität unserer Vertragspartner von Beginn des Makler-Dienstleistungsvertrages an zu überprüfen; falls Sie unter den angegebenen Daten nicht gemeldet oder nicht registriert sein sollten, ersuchen wir um Übermittlung einer Ausweiskopie.

Datenschutzinformation zur Kenntnis genommen

Vierkanthof mit Mauerteilen aus dem 13. Jahrhundert, von den jetzigen Eigentümern liebevoll teilsaniert.

In der ebenso mystischen wie kulturhistorisch bedeutsamen Region Dunkelsteinerwald - Melk - Schallaburg - Wachau befindet sich eine liebevoll renovierte Liegenschaft mit Erweiterungspotenzial (insgesamt rund 1.000 m² mögliche bewohnbare Fläche). Derzeit ist die Liegenschaft zu etwa zu einem Viertel mit zwei getrennten Wohneinheiten bewohnbar.

Die von vier Seiten mit Gebäudeteilen - die ältesten gut 700 Jahre alt - umschlossene Liegenschaft hat den Charaktakter einer kleinen Burg mit schützenden Außenmauern und einem nicht einsehbaren Innenhof, um den sich die vielfältigen Gebäudeteile - Wohnräume und vormalige Stallungen - reihen. Fast völlig unerschlossen sind die weitläufigen und hohen Dachböden, ehemals zur Lagerung von Stroh und Heu genutzt, aber auch in den Erdgeschossflächen gibt es großzügiges Ausbaupotenzial (kleinere Teile der Liegenschaft sind unterkellert). Die derzeitigen Eigentümer haben unter Verwendung historischer Materialien aus der näheren Umgebung funktionelle und gestalterische Akzente gesetzt, die von einem neuen Eigentümer - je nach Nutzungsvorhaben - zur Vollendung gebracht werden können.

Das gewaltige Raumangebot bietet Möglichkeiten für mehrere Familien, für die Einrichtungen von Studios verschiedenster Kunstrichtungen, für Musiker, Maler, Bildhauer, für meditative Räume (der Teil mit den ältesten Fundamenten wurde zu einem Meditationsraum gestaltet) und vieles andere mehr - auch profane Wohn-Arbeitsmöglichkeiten lassen sich vielfältig einrichten. Die Liegenschaft ist mit landwirtschaftlicher Nutzung gewidmet.

Die Liegenschaft befindet sich im Ortszentrum und doch in Ruhelage, weil die Straße sehr wenig befahren ist. Erschlossen wird sie vom Süden, wo sich auch ein Vorgarten und Autostellplätze befinden. An der Ostseite befindet sich der ursprüngliche Eingang.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Anton Legerer über das Anfrageformular.
Objekt an Freunde oder Bekannte senden: